Jalousien


Aluminium Jalousien für viele Fenstergrößen der ideale Sonnenschutz

Elegante Aluminium- Jalousien mit bewährter und vertrauter Bedientechnik, sind der „Klassiker“ als Sicht- und Sonnenschutz. Ob filigran in der Glasleiste, ohne Anbohren der Fenster am Fensterflügel per patentierte SOLARMATIC®-Klemmträger, oder auf der Wand montiert, setzen Sie in Ihrem Raum ein Akzent. Auch unsymmetrische Fenster in vielen Sonderformen wie z. Bsp. Dreiecks-Jalousien können abgedeckt werden. In ca. 300 Farben und Dessins sind maßgefertigte Alu-Lamellen erhältlich. Durch die konkav/konvexe Wölbung der 0.21 mm starken Lamellen erreichen wir eine hohe Stabilität der Lamellen und „Eselsohren“ im Fenstergriffbereich werden vermieden.

Die Horizontal-Jalousie ist eines der ältesten Blend- und Sonnenschutzeinrichtungen. Der Name „Jalousie“ kommt ursprünglich aus dem Französischen und bedeutete so viel wie Fenstergitter, das so beschaffen ist, dass der Blick nach außen ermöglicht wird, die Sicht ins Innere jedoch verhindert wird. Dieses Prinzip ist auch weiterhin ein Hauptargument für die heutige Alu- Jalousie. Die einfache Bedienbarkeit wird mit der wirkungsvollen Sonneneinfalllenkung oder als Blickschutz optimal in ihrer Funktion kombiniert. Dort wo Räume nicht vollständig verdunkelt werden sollen oder ein wirkungsvoller Blickschutz gewährleistet werden soll, kommen Aluminium-Innen-Jalousien hauptsächlich zum Einsatz. Die Justierung der Lamellen kann individuell erfolgen.

Beim Nach-Oben-Ziehen der Jalousette lässt diese sich in jeder beliebigen Höhe justieren, ohne dass die voreingestellte Lamellenneigung dadurch verändert wird oder an den Fensterseiten störende Pakete entstehen. Besonders für angekippte Fenster sind Horizontaljalosien geeignet, da diese dort einen frei einstellbaren Sicht- und Sonnenschutz gewähren, ohne die Belüftungsfunktion zu beeinträchtigen. Die schicken Licht-Schattenspiele bei einfallender Sonne und individueller Neigung der Lamellen, sind ein positiver Nebeneffekt von horizontalen Jalousien aus Aluminium-Metall.

Schützen Sie sich vor ungewollten Einblicken in Ihre Privatsphäre oder lassen sie individuell Licht in Ihre Räume. Durch den Einsatz von SOLARMATIC®-Lichtleitclips, die problemlos nachgerüstet werden können, kann man gezielt Bereiche der Lamellen schließen und andere offen halten. So kann man z. B. den oberen Bereich der Jalousie schließen, um z. B. einen effektiven Blendschutz zu gewährleisten, durch den unteren Bereich aber noch genügend Tageslicht lassen und so eine freie Sicht nach Außen gewähren, so dass diese optimal für Bildschirmarbeitsplätze eingesetzt werden können.


Ausführungen

Die Innenjalousie gibt es mit 16 mm / 25 mm / 35 mm und 50 mm breiten Alu- Lamellen. Sie können mit Schnur/Stab, Monokokugel-Kette, mit Kurbel oder Griff einer VS2-Jalousie oder elektrisch mit Motor, Funk-Fernbedienung angesteuert werden. Besonders im Glaszwischenraum oder bei Kastendoppelfenstern haben sich Verbundfenster- Jalousien, manuell oder elektrisch bedienbar, bewährt. Unsere filigrane Dezentjalousie mit dem nur 19 mm tiefem Oberkopf ist hervorragend für Glasschiebetüren geeignet. SOLARMATIC- Dachfensterjalousien, die per Griff oder mittels einer verlängerten Kurbel für sehr hoch liegende Fenster bedient werden können, erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Variable-Jalousie (auch als VS2 Jalousie bekannt) besitzt daneben die Eigenschaft von unten nach oben bedienbar zu sein. Außerdem lassen sich die Lamellen in unterschiedliche Richtungen – je nach gewünschtem Lichteinfall – wenden. Die Lamellendicke unserer SOLARMATIC®-Alu-Lamellen beträgt mindestens 0.21 mm.


Montage

Aluminiumjalousien können ohne bohren mit Hilfe von Klemmträgern am Fensterflügel montiert werden. Diese können, z.Bsp. beim Umzug, rückstandslos wieder entfernt werden. So entstehen keine unschönen Bohrlöcher an Fenstern der Mietwohnung oder angemieteten Gewerbeeinheit. Weiterhin können Alujalousien auf dem Fensterflügel, vor der Nische, unter dem Sturz uns an die Decke geschraubt werden. Ebenfalls ist wie oben bereits genannt, die Glasleistenmontage möglich.

Durch die Seitenführung wird eine Pendelsicherung gewährleistet. Ihr angekipptes Fenster läßt die Alujalousie nicht hin und her schwenken. Dafür werden Spanndrähte (entweder aus Draht- oder Nylon-Faden) jeweils rechts und links durch die Lamellen gefädelt und am Fenster oder Fensterflügel befestigt.

Onlineshops