Außenraffstores

Außenraffstores

Erhöhen Sie Ihre Wohnqualität mit den maßgefertigten SOLARMATIC®-Außenjalousien. Sie bieten Ihnen Hitze-, Sicht- und Sonnenschutz und sind als moderne Fassadengestaltung nicht mehr weg zu denken. Raffstores bieten Ihnen für verschiedenste Gestaltungsansätze unterschiedliche Blendenformen und viele Farben für Blenden, Führungsschienen und Lamellen. Die Einsatzgebiete sind vielfältig. Besonders Fassaden, Wintergärten und Bürogebäude werden mit Raffstores ausgestattet. Sie schützen Schulen, Bürogebäude oder Privathäuser vor einfallender Hitzestrahlung und störenden Blendungen. Für Außen-Schalousien gibt es eine Vielzahl an Bedien-Optionen und viele Steuerungsmöglichkeiten wie z. B. Wind- und Sonnensensor, Kurbel-, Endlosschnur- oder Motor-Bedienung. Aussen-Jalousien gibt es als Flachlamellen in den Breiten 50 mm, 80 mm und als gebördelte Lamellen in 60 mm, 80 mm – für eine optimale Klima- und Lichtregulierung. Daneben gibt es sie noch als 88 mm Z-Lamelle, die sehr gute Schließeigenschaften aufweist. Sie bietet im geschlossenen Zustand einem sehr geringen Lichteinfall durch sie besondere Z-Form der Lamellen und ist daher die optimale Verdunkelungsjalousie unter den Raffstores. Bitte betrachten Sie auch die Großlamellen rechts- als starrer und beweglicher Sonnenschutz.

Außenjalousien

Schaffen Sie sich eine angenehme Raumatmosphäre und schützen sich vor störenden Blicken. Der professionelle Schattenspender ist robust und zuverlässig. Auch extreme Witterungsbedingungen wie Sturm, Schnee oder Hagel halten Außenjalousien stand. Mit ihnen verstellbaren Lamellen regulieren Sie das Tageslicht je nach Sonnenstand. Bei tiefstehender Sonne zum Beispiel lenken Außen-Raffstores das Licht und bieten einen perfekten Blendschutz. Sie sind gleichzeitig ein guter Energieeinsparer, da sie im Sommer für kühle Räume sorgen und im Winter als Schutz vor Auskühlung fungieren. Außentemperaturen von bis zu 35° C sind im Sommer keine Seltenheit. Um in Büros jedoch optimale Arbeitstemperaturen oder im privaten Heim ein Wohlfühlklima zu schaffen, muss ein geeigneter und effektiver Hitzeschutz ans Fenster angebracht werden oder eine Klimaanlage, die sehr hohe Kosten verursacht, auf Dauerbetrieb laufen. Wir als Experten raten Ihnen dann, die Wärme noch vor Eintritt in den Wohn- oder Arbeitsraum abzublocken und gar nicht erst hinein zu lassen. Bei der modernen Architektur, spielt jedoch der Baustoff Glas eine immer zentralere Rolle, so dass dieses Unterfangen meist gar nicht so leicht zu realisieren ist. Außenjalousien sind effizient und hoch wirksam. Durch ihren Einsatz schützen Sie Innenräume vor Überhitzung und verhindern effektiv Hitze-Stauung in Gebäuden. Sie gehören neben den Markisen, Außenrollos und Rollläden zum dynamischen, außenliegenden Sonnenschutz und sind für alle Ausrichtungen - hervorragend auch für Südfassaden - einsetzbar. Starrer Sonnenschutz würde bei Nord-, Ost-, und Westfassaden das Tageslicht reduzieren. Mit beweglichen Außenraffstores hingegen reagieren Sie flexibel und effizient auf die jeweiligen Gegebenheiten. Im Winter schaffen Sie mit Außenjalousien einen gegenteiligen Effekt: Richtig angewendet, schützen Sie Ihre Räume vor Auskühlung. So sparen Sie im Sommer Kühllast und im Winter zusätzliche Heizkosten. Das führt zu einer wesentlich besseren Energiebilanz im Gebäude.

Lichtleittechnik

Ein spezielles System unter den Außenjalousien ist das Lichtleitsystem. Motorisch ausgestattet mit Sonnenwächtern und Gruppensteuerung reagieren Lichtleitjalousien schnell auf Wärme, Witterung und Sonnenlicht. So schließt das System sogar, wenn sich niemand zu Hause oder Arbeitsplatz aufhält, eine voreingestellte Raumtemperatur überschritten wird oder zu programmierten Uhrzeiten. So werden angenehme Innentemperaturen sichergestellt, Räume optimal ausgeleuchtet und auch Blendung kann vermieden werden, was den Einsatz von Kunstlicht verhindert und so effektiv Stromkosten spart.

Preislisten und technische Details

Tageslichttechnik

Maßgefertigter Aussenjalousien - Sonnenschutz nach Maß

Wenn es um das Thema Sonnenschutz geht, sind Außenraffstore die ideale Lösung für jedes Bauvorhaben. Im Gegensatz zum Rollladen kann der Lichteinfall punktgenau geregelt werden. Möglich wird dies durch bewegliche Lamellen mit 90° Wendung oder 180° Wendung. Neben dem klassischen Fachhandel können Außenjalousien günstig im Onlineshop konfiguriert werden. Unzählige Optionen passen Ihre Maßanfertigung an alle komplizierten Einbausituationen an. Egal ob großes Panoramafenster oder langes, schmales Fenster.


Aussenjalousien – mögliche Lamellenformen

Konkav-konvex geformte Lamellen erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit. Auch als Standardlamellen bezeichnet, gelten sie als besonders windstabil und werden vor allem bei großen Fensterflächen eingesetzt. Oft findet sich die Bezeichnung C80 oder C65, da ihre leicht gebogene Form an ein C erinnert. An den Rändern beidseitig gebördelte Lamellen gibt es in verschiedensten breiten. Die gängigsten Lamellenbreite für Aussenjalousien sind 80mm breit, 60mm breit oder nur 50mm breit.

Ebenfalls in diesen Lamellenbreiten gibt es Flachlamellenstore. Geringe Pakethöhe im eingezogenen Zustand sind der größte Vorteil der flexiblen Flach-Lamellen. Immer wenn möglichst geringe Pakethöhen erreicht werden sollen (z.B. am Wintergarten) kommen Flachlamellen zum Einsatz.. Die günstigste Alternative für den sommerlichen Hitzeschutz an kleinen Fenstern bietet daher eine 50mm Außenjalousie mit Flachlamelle und Schnurzug oder Schnur Stab Bedienung.

Die sogenannte S-Lamelle (auch Dreibogenlamellen genannt) ist zur Zeit die Neuheit im Bereich der Jalousien. Immer genügend Tageslicht kann durch die spezielle Lamellenform soll auch bei geneigte Ausrichtung in den Raum eintreten. hingegen greifen Die gebogenen Lamellen greifen im geschlossenen Zustand ineinander wodurch ähnlich wie bei den Z-Lamellen ein verbesserter Abdunkelungseffekt entsteht.

Die hängt also ganz vom Ihr jeweiligen Einsatzzweck ist also Grundlage für die Bestimmung der geeigneten Lamellenform ihrer außen liegenden Sonnenschutzanlage.


Farbe & Breite von Raffstorelamellen

Die Optik spielt bei der Fassadengestaltung eine große Rolle. Daher sind Farbe und Breite der Jalousielamellen das wichtigste Kriterium. Egal ob es sich um ein Wohnhaus oder ein Bürogebäude handelt. Oft wird die Lamellenjalousie an das Fensterfarbe angepasst. Individuelle Lösungen sind für Bauherren und Architekten natürlich auch realisierbar. Für jedes Bauprojekt findet sich so die passende Farbe, Form und Größe

  • Standardlamelle mit 60 mm und 80 mm Breite
  • Außenjalousien mit 50mm Lamellen (z. Bsp. in RAL 9006, RAL 9016, RAL 7016 und bis zu 25 weiteren RAL-Farben)
  • 50mm, 60mm und 80mm schmale Flachlamellen
  • Verdunkelungsjalousie (oder auch Abdunkelungsjalousien genannt). Diese haben eine S-lamelle oder eine Z-Lamellen in 70mm, 88mm oder 90mm Breite

Anthrazitgrau ist die Trendfarbe für Jalousien in der letzten Jahren. Diese klassische Farbe passt zu vielen Fenstern und Fassaden. Einige Bauherren mit ausgefallen Wünschen entscheiden sich für Purpurrot, Maisgelb oder Lichtbronze. Auch Lichtgraue Anlagen oder Perlweiß Lamellen werden seltener nachgefragt. Für die meisten Privathäuser und Büros wird die horizontale Verschattung aber noch immer als silberne Jalousie (auch Weissaluminium genannt) bestellt (diese sind auch als perforierte Lamelle erhältlich). Weißaluminium farbende Lamellen sind auch weniger schmutzanfällig ist wie zum Bespiel eine weiße Jalousien. Generell ist die Reinigung von Außenjalousien jedoch problemlos möglich. Wie neu glänzt ihr Sonnenschutz im Außenbereich wenn Sie ihn mit einer feuchten Tuch oder einem Kärcher reinigen.


Schienenführung oder Seilführung für Aussenjalousien und Raffstores

Wendejalousien für den Außenbereich

Für die Windstabilität Ihrer Verschattungsanlage ist neben der Lamellenform vor allem die Wahl der Seitenführung ausschlaggebend. Hier gibt es Unterschiede zwischen Schienenführung und Seilführung. Ein seitlich schienengeführter Raffstore ist stabiler als die seilgeführte Aussenjalousie.

Führungsnippel aus Kunststoff oder Aluminium sind wechselseitig am Lamellenbehang angebracht und laufen zwischen Einzelführungsschienen (auch T-Nut Führungsschiene genannt) bzw. zwischen Doppelführungsschienen (bei gekoppelten Anlagen). Die stabilen Führungsschienen werden ähnlich wie bei einem Rolladen direkt in die Fensternische montiert oder mit Abstandshaltern an der zu verschattenden Fassade angebracht. Für die meisten Jalousien gibt es seitliche Führungsschienen. So z.B. für 80 mm Jalousien oder 60 mm Jalousien sowie für freitragende Anlagen und Verdunkelungsstore.

Als seilgeführten Variante sind die schmalen Aluminiumlamellen (50 mm Ausführung) sowie die breiteren 60 und 80 mm Lamellen verfügbar. 3,5mm starke kunststoffummantelte Stahlseile laufen bei einer Aussenjalousie mit Seilführung rechts und links durch die Lamellen. Diese Stahlseilführung wird mit kurzen oder langen Spannwinkeln oder wahlweise auch mit einem Spannbock nach unten befestigt. Alle Spannwinkel oder Spannnsockel können nach aus Wunsch nach RAL lackiert werden.

Eine zusätzliche mittige oder asymmetrisch ausgerichtete Drahtseilführung kann bei allen Raffstoretypen als zusätzliche Sturmführung bzw. Windsicherung sinnvoll sein. Seriöse Hersteller von Aussenjalousien empfehlen eine zusätzliche Spannseilführung ab 3000 mm Jalousiebreite.


Raffstore Bedienung

Da Raffstore als variable Sonnenschutzsysteme im Außenbereich zum Einsatz kommen, können Sie aus einer Vielzahl von Bedienvarianten wählen. Mit einem Kurbelantrieb können große Jalousien bis 12m² bedient werden. Die manuelle Bedienung der Verschattungsanlage mit Kurbelantrieb kann auch, wie z.B. von Terrassenmarkisen bekannt, mit einer abnehmbaren Kurbel erfolgen. Eine durch die Wand oder das Fenster geführte Knickkurbel mit einem 45° Gelenklager oder einem 90° Gelenklager ist damit eine vergleichsweise günstige Alternative...

Raffstore mit bis zu riesigen 30m² verschatten Ihre Fassade dann mit Motorbedienung. Die Motorbetriebene Jalousie wird dann je nach Wunsch mit einem Unterputzschalter, einem Aufputzschalt, Funkfernbedienungen mit 1 Kanal oder 5 Kanal Sender gesteuert. Diese Funksteuerung ermöglicht eine bequeme Steuerung des Lichteinfalls direkt vom PC-Arbeitsplatz oder dem Sofa aus...


Raffstorekasten / Jalousieblende

Putzträgerblende

Jalousien im hochgezogenen Zustand werden von einer sogenannten Blende verdeckt. Bekannt ist dies den meisten vom Rollladen. Hier verdeckt der Rolladenkasten den Aluminiumpanzer. Nach außen verdecken einfach gekantete Winkelblenden den eingefahrenen Raffstore. Diese werden mit dem dazugehörigen Befestigungsmaterial (Jalousieträger und Versteifungsbügel) einfach an der Fassade befestigt. Sofern das Jalousiepaket aus dem Gebäude heraus sichtbar ist, empfehlen sich Rundbodenblenden oder eckige U-Kanal-Blenden. Raffstoreblenden können auf Wunsch in jedem RAL Ton pulverbeschichtet werden.

Außerdem gibt es spezielle Jalousiekästen für Wärmedämmversaden. Somit gibt es für je nach Bauvorhaben den passenden Kasten. Egal ob Einbaukasten, Vorbaukasten oder die speziell gekantete Putzträgerblende. Für 50mm Jalousien sind sogar Standard Blenden denkbar, welche in der Anschaffung deutlich günstiger sind als individuell gekantete Winkelblenden..

Mit Raffstoren gelingt es Ihnen also gleichzeitig Ihre Privatsphäre zu schützen und große Glasflächen energieeffizient zu gestalten. Die intelligente Tageslichtnutzung stellt dabei den größten Zusatznutzen dar. Für angenehme Temperaturen im inneren schützt Sie die Jalousie vor direkter Sonneneinstrahlung. Blendfreies Arbeiten im Büro ist dank der 38 Grad Arbeitsstellung möglich. Diese garantiert eine größtmögliche Nutzung von Tageslicht. Die Kühllast ihrer Gebäude senken Sie dauerhaft mit voll automatisiertem Sonnenschutz. Sonnen-Wind-Wächter registrieren jeden Sonnenstrahl und verhindern durch herunterfahren eine direkte Sonneneinstrahlung. Somit wird der größte Teil der Sonneneinstrahlung direkt vor dem Fenster abgefangen. Je höher technische Werte zur Absorption und Reflexion sind, je effektiver wirkt der sommerliche Hitzeschutz am Fenster. Außenraffstore überzeugen hier durch geringste Transmissionswerte.

Holz-Außenjalousien

Außenjalousien aus Holz

Aber nicht nur Außenjalousien aus Aluminium stellen einen effektiven Sonnenschutz dar. Holz-Raffstores in vielen Farben sind nicht nur effektiv sondern bieten an modernen und denkmalgeschützten Fassaden ein optisches Highlight. Vorteile von außenliegenden Holzjalousien liegen z. B. in der geringen Lärmentwicklung. Sie entwickeln weniger Lärmentwicklung als bei Metalllamellen. Weiterhin wird bei Holzlamellen ökologisch gesehen, bei der Herstellung bis zu 10 % weniger Primärenergie aufgewendet und macht sie so zu einem umweltschonenden Produkt. Außerdem sind Holzraffstores sturmsicher. Verformungssicher und weniger anfällig für Hagelschäden. Holzlamellen absorbieren einen Großteil der einfallenden Wärmestrahlung, so dass Sie als ebenso als effektiver Sonnenschutz eingesetzt werden können.

Weitere Horizontaljalousie-Varianten

Holz- und Bambusjalousien

Holz- und Bambusjalousien

Neben den beliebten Aluminiumjalousien gibt es die Horizontallamellen auch als Holz- und Bambusjalousien. Auch Exoten wie Lederjalousien oder Stoffjalousien für ein edles, anheimeliges Interieur eignen sich als Sonnenschutz und passen sich Ihrem Einrichtungsstil perfekt an. Plisseejalousien bieten seinen Anwendern einen wohnlichen Gardinen-Charakter und erzielen tolle Effekte durch ihre vielfältigen Designs und Farbkombinationen – auch als doppelter Tag-Nacht-Behang kann dieses Produkt wirkungsvoll eingesetzt werden.

weitere Informationen zu Holz- und Bambusjalousien
Innenjalousien

Innenjalousien

Die elegante Alujalousie kann an kleine Fenster, sowie zur Glasleistenmontage bei einer Vielzahl an Fenstergrößen montiert werden. Auch unsymmetrische Fenster in vielen Sonderformen können abgedeckt werden. Durch die konkav/konvexe Wölbung der Lamellen bieten Aluminiumjalousien einen optimalen Sicht- und Sonnenschutz am Fenster.

weitere Informationen zu Aluminiuminnenjalousien